Summer clothes: Folge dem Hippie in dir!

Das Wort Sommer ist für mich lediglich ein Vorwand, am liebsten trage ich Stickereien, Tasseln und Ethno-Muster nämlich im ganzen Jahr. Bei wärmeren Temperaturen macht es nur noch mehr Spaß: Mit Sandalen, bunten Nägeln, einem Hauch Sommerbräune, ganz viel Wind und Erinnerungen aus dem letzten Griechenland-Urlaub. Zum Glück ist das Hippie-Thema in diesem Jahr riesig groß und ich weiß vor lauter Freude überhaupt nicht, welche Läden ich zuerst plündern soll. So heißt es tief durchatmen, sehen, was der eigene Kleiderschrank hergibt und vernünftig (!) in neue Teile investieren.

Meine Neuzugänge von Mango und GAP sind zwei luftige Kleider: Das eine weiß mit blauen Stickereien, das andere Blau mit weißen Stickereien. Beide mit langen Ärmeln und Tasseln, zum Tanzen, im Kreisdrehen, viel Essen und Träumen. Mein liebstes Oldie, but Goldie in weiß-blauem Fliesenmuster stammt von Esprit und ist bereits zwei Jahre alt. Auch hier viel Platz zum Bummeln und Sitzen, und vor dem Sprung ins Wasser lässt es sich blitzschnell abstreifen. Die weiße T-Shirt-Bluse habe ich ebenfalls bei Esprit gekauft, und besitze sogar noch das blaue Pendant. Zu Shorts und Röcken, aber auch Jeans – ein Alleskönner! Die bunt gemusterte Offshoulder-Bluse habe ich letztes Jahr im Spätsommer bei Topshop ergattert – da es schnell frischer wurde, konnte ich sie damals erst einmal tragen, nun freut sie sich auf mehr Einsätze.

Ist die Lust am Hippie nun auch in euch erwacht? Dann kommen hier meine besten Shopping-Tipps für Boho-, Festival-, Folklore-, Hippiemode:

  • Mango bietet derzeit eine unglaublich schöne Auswahl. Vieles ist aus Baumwolle und Viskose, denn Polyester verträgt sich mit Sommer und Wohlgefühl so gar nicht.
  • Auch die altbekannten Retailketten Topshop und Zara halten Schönes bereit.
  • Bei Shopbop gibt es eine riesige Auswahl an Boho-Blusen und -Kleidern, die Preise hierfür beginnen bei rund 100 Euro. Hier gibt es bereits den thematischen Filter „Baja California“– ähnliche Filter bieten auch andere große Onlineshops wie Asos oder Edited an.
  • Und zu guter Letzt noch ein Wahnsinnstipp aus München: Am Laden „Nicole Mohrmann“ in den Fünf Höfen bin ich bereits viele Male vorbeigelaufen, so richtig wahrgenommen habe ich es jedoch noch nie. Dabei ist der Onlineshop bereits ein Träumchen und ich muss demnächst unbedingt mal im Shop vorbeischauen.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meiner Begeisterung ein klein wenig anstecken, und wenn ihr weitere Tipps für mich habt, immer her damit – dankeschön!

2 thoughts on “Summer clothes: Folge dem Hippie in dir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s