Linsensalat mit Ziegenfrischkäse

Die Inspiration zu diesem Rezept fiel ehrlich gesagt nicht vom Himmel, ich habe mich vielmehr von meinem Pausen-Essen inspirieren lassen. Allzu oft schaffe ich es nicht, mir im Vorfeld etwas vorzubereiten, und greife dann im Supermarkt zu. Von belegten Semmeln etc. bin ich aber schnell gelangweilt und so blieb ich häufiger bei natsu Foods, vor allem beim Linsensalat, hängen. Das klappt zuhause doch sicher genauso gut, dachte ich mir nach der vierten oder fünften Packung. Gesagt und getan:

  • 200g rote Linsen
  • eine halbe Salatgurke
  • eine halbe Zucchini
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 4-6 Ziegenfrischkäsewürfel oder -rollen
  • Dressing aus Senf, O-Saft, Balsamicoessig, Olivenöl und verschiedenen Kräutern und Gewürzen

Die gekochten und abgekühlten Linsen werden mit den in dünnen Streifen geschnittenen Gurken, den gewürfelten Zucchini und den Frühlingszwiebelringen gemischt. Dann kommt das Dressing dazu und ihr lasst den Salat eine Weile ziehen. Den Ziegenfrischkäse drapiere ich nach dem Anrichten on top, nach Belieben könnt ihr es natürlich auch gerne mit den anderen Zutaten vermischen. Und nun einen guten Appetit!

DSC_0279

DSC_0288

3 Kommentare zu „Linsensalat mit Ziegenfrischkäse

    1. Danke, liebe Sina! Den Salat kann man auch gut abwandeln und den Ziegenkäse durch Schafskäse ersetzen oder noch Paprika hinzufügen. In jedem Fall ein schnelles und leckeres Rezept, danke für deinen Besuch :). Liebe Grüße, Susa

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s